Biographie

Kurt Allmer,
geboren 1963 in Wien, erblickte am 19. Juli desselben Jahres, sieben Minuten vor seinem Zwillingsbruder Michael , das Licht der Welt . Es folgen glückliche Kinderjahre, abwechselnd in Wien und auf dem Land, nahe des Wienerwaldes. Die Schuljahre, gekennzeichnet von katastrophalen Leistungen, überspringen wir einfach. Erwähnenswert ist nur, daß sich auch hier, allein sein malerisches Talent, wirklich positiv bemerkbar macht. Er beginnt 1978 seine Lehre als Porzellanmaler und schließt sie zwei Jahre später erfolgreich ab. 1987 besteht er schließlich die Ausbilderprüfung. In den folgenden Jahren konzentriert er sich, nach einer viel versprechenden Schauspielausbildung, wieder mehr auf die Porzellanmalerei. Er vervollständigt sein Können und seine Erfahrung auf diesem Gebiet. Um sich künstlerisch weiter zu entwickeln, kündigt er nach dreiundzwanzig Jahren bei der größten und einzigen Porzellanmanufaktur Österreichs. Vertrauend auf sein Talent und seinen Stil, beginnt er als freischaffender Künstler seine Karriere im Alleingang, ohne vorher auch nur eine einzige Ausstellung gehabt zu haben. Dennoch versteht sich Kurt Allmer mehr als Handwerker. In seinen Arbeiten, egal in welche Richtung es dabei geht, bemüht er sich stets um Genauigkeit und Identität. Seine fast fanatische Liebe zum Detail, ohne sich dabei darin zu verlieren, kennzeichnen seine Bilder. Sie sind Verehrung an das Ursprüngliche und an das Leben selbst . Ein künstlerischer Versuch auf eigenen Grenzen seines Schaffens zu wandeln und der Wirklichkeit in seiner schönsten Form so nahe wie möglich zu kommen.